Einführungsveranstaltung in die LV MTV32 und MTA32

am Montag dem 28.3.2011 findet von 8:30 – 16:00 Uhr eine große gemeinsame Einführungsveranstaltung in die LV MTV32 und MTA3 für beide Züge  statt.

In dieser Einführungsveranstaltung wollen wir Ihnen das neue Konzept der Lehrveranstaltung sowie spannende innovative AV-Medien-Services vorstellen.  Ein Ziel von MTV/MTA ist die Umsetzung eines Semesterprojekts, bei dem Sie in Teams mehrere Podcasts (Medienbeiträge) für die neu entstandene WebTV-Plattform der Beuth Hochschule „beuthBOX“ erstellen. Auch werden Präsentationen zu inhaltliche Fachthemen über Gestaltung von Podcasts/Videobeiträgen und einige Grundlagen über Medientechnik gegeben.

Der Hintergrund zu dieser kompakten Einführung ist die Möglichkeit, dass wir das professionelle Fernsehstudio des Fachbereichs 8 (Studiengang AV-Medien – Kamera) in den ersten beiden Wochen nutzen können. Das Dozenten-Team ist der Meinung, dass das Arbeiten mit den Geräten, den Produktions-Workflows und die dahinterliegende Medientechnik Ihnen Freude macht und mehr motivieren wird. Darüber hinaus können Sich ein besseres „Bild“ von dem realen Ablauf  der sonst abstrakter Produktionsprozesse machen.

Dozenten: Jürgen Lohr, Oliver Lietz, Heinz Arnold, Robert Strzebkowski, Hansjörg Mixdorf

Ort: Beuth-Halle im Innenhof des Gebäudes Beuth

Zeit: Montag dem 28.3.2011 von 8:30 – 16:00 Uhr

 

Agenda:

8:30: AV-Medien-Services

9:00: WebTV-Plattform „beuthBOX“

9:30  Ziel von MTV/MTA mit Umsetzung eines Semesterprojekts, Ablauf-Konzept (Termine und Themen)

10:00 Teambildung

10:30 Präsentation Fachthema Gestaltung von Podcast 1

12:00 Präsentation Fachthema Gestaltung von Podcast 2

13:00 Pause

14:00 Präsentation Fachthema Medientechnik, Übungsvorbereitung für das Fernsehstudio

16:00 Ende

 

 

BITTE benachrichtigen Sie Ihre Mitstudierende über diese zusammengelegte Einführungsveranstaltung, so dass wir möglichst ALLE mit dieser Nachricht erreichen!

Danke

 

Mit freundlichen Grüßen,

Ihre Dozenten: Prof. Dr. Jürgen Lohr, Oliver Lietz, Heinz Arnold und Prof. Dr. Robert Strzebkowski, Prof. Dr. Hansjörg Mixdorf

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *